crest Antoniuskolleg Neunkirchen 1962 e.V.

Handball • Tischtennis • Volleyball
Besucher: 2.111.629
Aktuelles

< zurück

Mit Erste Hilfe-Koffern der Rathaus Apotheke bestens gerüstet
Dienstag den 10. November 2009 um 07:10 Uhr von Jürgen Bähr
img Nach Angaben der Universität Frankfurt zählen Prellungen und Verstauchungen mit 35% und Sehnen-, Bänder- und Muskelverletzungen mit 20% zu den häufigsten Blessuren im Sport: Der Konter zum gegnerischen Tor läuft, nur noch der finale Pass zum frei stehenden Spieler kurz vorm Wurfkreis – dann aber das grobe Foulspiel des Abwehrspielers, der Sturz aus vollem Lauf und der Ball landet im Nirgendwo. Aber noch schlimmer ist, das Knie schwillt an, ein Verband oder eine Kühlkompresse muss schnell her... In einem solchen Fall ist es sehr hilfreich, wenn ein Erste Hilfe-Koffer am Spielfeldrand bereit steht. Durch eine großzügige Sachspende der Rathaus Apotheke in Neunkirchen sind die Abteilungen der DJK Antoniuskolleg Neunkirchen nun bestens gewappnet, falls es einmal zu einer Sportverletzung kommt. 5 hochwertige und mit Verbandszeug, Pflastern und Kühlpacks bestückte Erste Hilfe-Koffer sowie eine Kühlbox stehen seit Oktober für den Einsatz im Spielbetrieb bereit. Carsten Bartocha, 1. Vorsitzender der DJK Antoniuskolleg Neunkirchen, freut sich über die Unterstützung der Rathaus Apotheke: „Haut- und Gelenkverletzungen, Prellungen oder auch Bänderdehnungen kommen leider immer wieder mal vor. Mit den von Erika Grimm gespendeten Erste Hilfe-Materialien können wir jetzt eine gute Erstversorgung vornehmen“. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht oft benötigt werden.