crest Antoniuskolleg Neunkirchen 1962 e.V.

Handball | Tischtennis | Volleyball
Besucher: 2.269.212
Handball − Aktuelles

< zurück

Handballfest in Neunkirchen
Sonntag den 23. November 2008 um 20:00 Uhr von Oliver Bach
Neunkirchener B Jugend empfängt den Tabellenführer aus Beuel

Den frühen Samstag verbrachten Teile der Handballabteilung des DJK AK Neunkirchen mit Instandsetzungsarbeiten in ihrer neuen Heimspielarena der Don Bosco Halle. Um 17:00 erfolgte dann der Anwurf des Jugendspieles. Die drittplatzierten Neunkirchener trafen auf einen gut vorbereiteten Tabellenführer aus Bonn Beuel.
Vor einer voll besetzten Tribüne gelang es der Heimmannschaft zunächst nicht die Spielzüge ihrer Gegner zu unterbinden. Mit einer 11 : 15 Führung gingen die Gäste aus Beuel in die Halbzeit. Die-sen Vorsprung konnten sie in der zweiten Halbzeit bis auf 7 Tore ausbauen. Erst dann gelang es der Neunkirchener Jugend den Beulern Paroli zu bieten. Die furiose Aufholjagd der Heimmann-schaft wurde durch den Schlusspfiff leider zu früh unterbrochen. Trotz der sehr guten mannschaftlichen Leistung und vieler hervorragender Einzelaktionen wurden die Neunkirchener Handballer mit 25 : 28 geschlagen.
Für Neunkirchen spielten: Julian Arzdorf, Maximilian Starke, Severin Rixen, Fabian Welke, Daniel Nöthen, Daniel Kirschey, David Bach, Kevin Weinert, Sebastian Leutner, Lukas Dampf, Julian Star-ke und Tom Braun.

Nach dem Auswärtsspiel am 29.11. in Bad Honnef, findet am 14.12. um 12:00 Uhr das Abschieds-spiel der DJK in Halle an der Rathausstraße gegen den Tabellenzweiten aus Zülpich statt. Im kommenden Jahr werden die Heimspiele der Neunkirchener Handballer in der Don Bosco Halle ausgetragen.

Herrenmannschaft der DJK AK Neunkirchen bestätigt Aufwärtstrend gegen Hennef

Nach dem Handball-Krimi ihrer Jugendmannschaft, traten die Herren gegen die zweite Hennefer Mannschaft an. Während die Neunkirchener mit Ihrem bewährten Mix aus Erfahrung und jugendlichem Elan aufliefen, dominierten auf Hennefer Seite die jüngeren Jahrgänge.
Der Halbzeitstand von 10 : 7 für Neunkirchen war das Ergebnis einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Die konsequente Abwehrarbeit in der Sechs-Null Aufstellung wurde durch mehrere Glanzparaden von Gerd Wittig im Tor unterstützt.
Auch in der zweiten Halbzeit ließen Ingo Otte und Klaus Schuck immer wieder ihre Liga-Erfahrung erkennen und versetzten die Hennefer Abwehr ein ums andere Mal. Mit einem ungefährdeten 23 : 17 gewannen die Neunkirchener Herren ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr.
Neben den Vorgenannten spielten Carsten Herrmann, Jens Ziegler, Karl Meng, Carsten Bartocha, Christian Fellmann, Michael Meurer, Hansgeorg Hüser, David Herrmann und Oliver Bach für Neunkirchen.