crest Antoniuskolleg Neunkirchen 1962 e.V.

Handball • Tischtennis • Volleyball
Benutzer: 661766
(seit 08.03.2009)
Startseite

Willkommen bei der DJK Antoniuskolleg Neunkirchen 1962 e.V.

Unser Sportverein ist mit seinen Abteilungen Handball, Tischtennis und Volleyball seit Jahren fester Bestandteil des Sport- und Kulturprogramms der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid im Rhein-Sieg-Kreis. Für uns als eigenständiger und unabhängiger DJK-Verein steht der Mensch im Mittelpunkt. Dabei legen wir sehr großen Wert auf eine zielgerichtete Jugendarbeit. Aber nicht allein die sportlichen Fähigkeiten und das Leistungsvermögen im Wettkampf zählen. Vielmehr geht es uns um Fair-Play sowie um gemeinschaftsfördernde Angebote über den Sport hinaus. DJK AK Neunkirchen – der etwas andere Verein.

 

Aktuelle Vereinsnachrichten

|< erste   < vorherige Seite 1 von 47 nächste >   letzte >|

Noch Plätze frei für Tischtennis-mini-Meisterschaften
Sonntag den 15. Januar 2017 um 19:04 Uhr von Jürgen Bähr

Es sind noch Startplätze für den 34. Neunkirchener Ortsentscheid der Tischtennis-mini-Meisterschaften am Sonntag, 22. Januar 2017, um 14.00 Uhr, vorhanden. Wer mitmachen möchte, kann sich noch bis Samstagnachmittag unter der e-Mailadresse tt-mini@djk-ak-neunkirchen.de oder auch am Turniertag selbst bis 13.30 Uhr anmelden. Die Nennung von Vor- und Zuname, Adresse, Geburtsdatum und einer Telefonnummer ist Pflicht. Das Nachwuchsturnier für Kinder im Alter von bis zu zwölf Jahren findet wieder unter der Regie der DJK Antoniuskolleg Neunkirchen in der Kleinen Turnhalle des Antoniuskolleg in Neunkirchen statt (Ohlertstraße 6).

Den Siegern winken von der VR-Bank Rhein-Sieg gestiftete Preise. Alle Kinder erhalten eine Urkunde, die vorderen Plätze qualifizieren sich für die nächste Runde auf Kreisebene.

Anmelde-Voraussetzungen: Beim 34. Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2016/2017 dürfen alle Kinder im Alter von bis zu zwölf Jahren mitmachen, wenn sie vorher noch nie am offiziellen Spielbetrieb, also zum Beispiel an Meisterschafts-, Pokalspielen, Turnieren oder Ranglisten teilgenommen haben, sowie weder einen Spielerpass noch eine Spielberechtigung besitzen. Im Turnier spielen Mädchen und Jungen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen: 8 Jahre und jünger (alle Kinder, die ab 01.01.2008 geboren sind); 9-/10-Jährige (alle Kinder, die ab 01.01.2006 bis 31.12.2007 geboren sind) und 11-/12-Jährige (alle Kinder, die ab 01.01.2004 bis 31.12.2005 geboren sind).

Also: Jetzt anmelden und mitmachen. Wir freuen uns auf Euch! Weitere Details und Informationen auch unter www.djk-ak-neunkirchen.de.

Tischtennis-mini-Meisterschaften am 22. Januar 2017 – Jetzt anmelden
Montag den 02. Januar 2017 um 10:23 Uhr von Jürgen Bähr

Jetzt anmelden unter: tt-mini@djk-ak-neunkirchen.de

Frohe Weihnachten
Mittwoch den 21. Dezember 2016 um 17:18 Uhr von Jürgen Bähr

Liebe Jugendliche und Erwachsene der DJK Antoniuskolleg,

Im Herderbüchlein „Hell leuchtet der Stern“ gibt es von Andrea Schwarz folgende Geschichte:

„…Am Sonntag war dann das Krippenspiel der Kindertagesstätte in St. Michael. Die Geburt Jesu wurde erzählt aus der Sicht von Tieren, mit mitreißenden Liedern, und die Kinder hatten teilweise viel Text gelernt. Es war wunderschön – aber am meisten berührte es mich, als eine Erzieherin einen großen Kinderwagen hineinschob, in dem Chantal lag. Chantal ist eines der Integrationskinder in der Kindertagesstätte und mehrfach behindert. Sie hatte die Rolle des Engels übernommen, hatte ein weißes Gewand an und große dicke Engelsflügel ragten links und rechts am Kinderwagen hervor. Ein Engel mit Handicaps ...

Ein fünfjähriges behindertes Mädchen hat mir in diesem Jahr die Weihnachtsbotschaft gebracht. Die Engel, die die Geburt Jesu verkünden, sind nicht strahlend und groß und prächtig, sondern sie sind unscheinbar, mit leicht zerzausten Engelsflügeln und alles andere als perfekt. Engel mit Handicaps halt – so wie wir alle. Keiner von uns ist vollkommen, jeder hat seine Behinderungen, die einen eher verborgen, die anderen offensichtlicher. Und doch – es ist unser Job, trotz all dem Engel für andere zu sein.

Oder sollte man es vielleicht doch andersherum sagen? Das Geschenk Gottes an uns ist, dass er uns trotz allen Handicaps zutraut, solch ein Engel für andere zu sein.“

So wünsche ich Euch eine besinnliche Adventszeit, frohe Feiertage und ein mit Engeln gesegnetes Jahr 2017.

Euer P. Urselmans

Unser Dorf spielt Volleyball (Bericht vom Jubiläumsturnier 2016)
Sonntag den 18. Dezember 2016 um 19:04 Uhr von Manfred Eggeling

Kurz vor Nikolaus fand zum 25. Mal das Turnier „Unser Dorf spielt Volleyball" in unserer Don-Bosco-Halle statt. Zur Teilnahme am Jubiläumsturnier konnten in diesem Jahr auch noch einmal Teams gewonnen werden, die vor 15 und 20 Jahren zu regelmäßigen Teilnehmern zählten (GOMEC, Mini Winni), die aber in den letzten Jahren aus beruflichen, familiären und physischen (?) Gründen keine Mannschaften mehr erstellen konnten. Neben den sportlichen Ambitionen ist der soziale Aspekt ganz hoch einzuordnen, es ist ein Wiedersehensfest, wo man langjährige Freunde/-innen, alte Schulkameraden/-innen und Sportbegeisterte wiedertrifft.

Das Teilnehmerfeld zählte 16 Mannschaften, so viele wie schon seit längerem nicht mehr. Für unser Turnier werden selbst weite Wege gern in Kauf genommen, reisen doch einige Ehemalige aus Berlin, Stuttgart oder dem Bremer Umland an. Ganz besonders zu erwähnen sind natürlich unsere Eittinger Volleyballfreunde (Eitting ist ein 300- Seelendorf bei Straubing), die mit 4 Teams angereist sind und für die unser Turnier ein Highlight des Jahres darstellt. Franz Wolf, der Initiator des Turniers vor 25 Jahren, hat nach seinem Weggang aus Neunkirchen dort in Niederbayern erneut ein ganzes Dorf Volleyball­ verrückt gemacht.

Es wird ehrgeizig und zielstrebig gespielt, nie aber verbissen. Die Schiedsgerichte hatten immer leichtes Spiel, kleinere Meinungsverschiedenheiten gibt es naturgemäß, Streitereien nie. Der Turnierverlauf ist ausgesprochen harmonisch, die Stimmung großartig. Als Organisator muss man allen Beteiligten ein großes Lob aussprechen. Helfende Hände „sind einfach da". Ein dickes Dankeschön gilt den Kuchenspendern, Thekenwirten/-innen, Märkchenverkäufern, der Turnierorganisation hinter dem Laptop und all denen, die beim Auf- und Abbau geholfen haben. Ohne deren En­gagement lässt sich eine solche Veranstaltung mit ca. 150 Teil­nehmern gar nicht realisieren. Viele Spiele verliefen äußerst spannend, manches endete mit ei­nem Remis und dokumentierte die Ausgeglichenheit des Teilnehmer­feldes. Erfreulich die Spielstärke vieler Damen, die in den Mixed-Mannschaften großartig mithalten können und den wenigen reinen Herrenteams klar Paroli bieten können, trotz der für Damen un­günstigen Netzhöhe von 2,35 m. Nach der Vorrunde am Samstag trafen wir uns erstmalig in der Mensa des AK, wo Rolf Herchen­bach für uns ein tolles Abendes­sen gekocht hatte. Danach konn­te im Atrium geschwooft werden, die vergangenen Spiele wurden ana­lysiert, die Taktik für die Endrunde am Sonntag besprochen, weiterhin Erinnerungen ausgetauscht, die Vergangenheit glorifiziert. In der Endrunde wurde um jeden Punkt gekämpft (man spielte ja nun in einer ausgeglicheneren Gruppe), mancher Jubelschrei wurde vernommen, wenn die Turnierleitung nach 2 x 10 Minuten jeweils die Spiele abpfiff und man mit ein oder zwei Punkten die Nase vorn hatte. Wie immer war das Endspiel eine ganz spannende Angelegenheit. Die „Lederhosen" gewannen den 1. Satz mit 2 Punkten Vorsprung, den 2. mit 3 Punkten Vorsprung vor den „Galliern".

Hier das Endergebnis unseres Jubiläumsturniers - Herzlichen Glückwunsch allen Teams!

1. Lederhosen
2. Gallier
3. Mini Winni
4. Blockwürstchen
5. Die 1. beim Wirt
6. VollAmBall
7. Die Horde 
8. Alte Frucht-Säcke
9. Kölner Lücke
10. Die dreisten 6 
11. Breitscheid Patchwork
12. Der Mack und sein Pack
13. Williams Oldies
14. Jungspunde
15. Abios Amigos
16. GOMEC

N. 0llig

Unser Dorf spielt Volleyball 2016
Montag den 28. November 2016 um 11:32 Uhr von Manfred Eggeling

DJK Antoniuskolleg Neunkirchen

Abt. Volleyball
lädt ein zu

Unser Dorf spielt Volleyball 2016

Nach den erfolgreichen Volleyball-Turnieren der letzten 24 Jahre veranstaltet die

DJK Antoniuskolleg

traditionell, nun schon zum 25. Mal, ein solches Turnier für Jedermann.

Das offene Turnier soll am Samstag, 03.12.2016, 14.00 Uhr in der Don-Bosco-Halle in Neunkirchen beginnen und am Sonntag, 04.12.2016 , ca. 16.00 Uhr enden.

Wie in jedem Jahr wird es auch dieses Mal für die drei Erstplatzierten je einen Besitzpokal und für jede Mannschaft eine Urkunde mit einer Flasche Sekt geben. Zusätzlich wird der Sieger den großen Wanderpokal für ein Jahr erhalten.

Dazu bitten wir den Sieger des letzten Jahres, den Wanderpokal bis zum 01.12. wieder abzugeben.

Teilnahmebedingungen:

  1. Es können Damen-, Herren- und gemischte Mannschaften gemeldet werden, die in gemischten Gruppen um den Turniersieg spielen.

  2. In jeder Mannschaft dürfen höchstens 2 Spieler/innen , die am Meisterschaftsbetrieb des W V V oder eines anderen Volleyballverbandes teilnehmen, gleichzeitig auf dem Feld spielen.

  3. Die Halle darf nur mit Turnschuhen mit heller, abriebfester Sohle betreten werden.

    Turnierregeln:

  1. Es gelten die allgemeinen Volleyballregeln

  2. Zu jeder Mannschaft gehören 6 Feldspieler und max. 6 Auswechselspieler.

  3. Gespielt wird auf Zeit -je nach teilnehmenden Teams - z.B. 2 x 12 Min.

  4. Auswechslungen sind während des ganzen Spieles erlaubt.

  5. Jede/r Teilnehmer/in darf nur in einer Mannschaft spielen.

  6. Die Netzhöhe ist auf 2,35m festgelegt.

  7. Gespielt wird auf drei Volleyballfeldern in der Don-Bosco-Halle am Südweg.

    Wir wünschen den Mannschaften viel Spaß!

    Ihre /Eure Anmeldung bitte schriftlich an folgende Adresse :

    Norbert 0llig

    Krokusweg 27

    53819 Neunkirchen

    Tel: 02247/3628 oder E-mail: nollig@gmx.de

|< erste   < vorherige Seite 1 von 47 nächste >   letzte >|